Tierschutzgebiet Korker Wald

PDF

Naturschutzgebiet
Das Gebiet Korker Wald ist ein mit Verordnung vom 20. November 2007 des baden-württembergischen Regierungspräsidiums Freiburg ausgewiesenes Europäisches Vogelschutzgebiet (Schutzgebietskennung DE-7313-442) im Ortenaukreis in Deutschland.
Ähnlich dem Gottswald bei Offenburg war der Korker Wald über jahrhunderte eine Waldgenossenscahft im Hanauerland. Urkunden weisen bis ins 15. Jahrhundert zurück. Erst 1811 wurde der genossenschaftlich verwaltete Wald unter den 15 beteiligten Gemeinden aufgeteilt. Jahrhundert gemeinsamen Besitzes haben einen großen, geschlossenen Teil des Korker Waldes erhalten. Der mehr als 300 jahre alte Eichenkönig gilt als Wahrzeichen der Wälder des Hanauerlandes. Beim Veralssen der Waldwege gaukelt die Landschaft dem Radler vor, sich in einer einsamen Gegend zu befinden, die sich bis zur imposanten Kulisse der Schwardwaldhöhen erstreckt.

Gut zu wissen

Eignung

  • für Familien

Autor:in

Nadine Fund

Organisation

Nationalparkregion Schwarzwald - Renchtal/Durbach

Tierschutzgebiet Korker Wald

DUMMY

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.