Seebach - Euting-Grab

PDF

Industrie-/Werksbesichtigung

Das Euting-Grab liegt auf der Wanderstrecke zwischen Ruhestein und Darmstädter Hütte mit herrlichem Blick auf den Wildsee und ein unendlich scheinendes Waldgebiet. 

Professor Julius Euting war ein weltberühmter Orientalist und Direktor der Universitätsbibliothek von Straßburg. Gerne wurde der Mitbegründer und langjährige Präsident des Vogesen-Wanderclubs auch "Ruhesteinvater" genannt. Er betrieb nachhaltig den Wanderwegebau. Vom Württembergischen König wurde ihm seine letzte Ruhestätte hoch oben über dem Wildsee zugesagt. Noch zu Lebzeiten richtete er sich seine Grabstätte ein, in welcher seine Ascheurne 1913 beigesetzt wurde. Julius Euting richtete eine Stiftung ein. Noch heute wird anlässlich seines Geburtstages am 11. Juli der von ihm geliebte arabische Mocca an seiner Grabstätte getrunken. 

Gut zu wissen

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Anreise & Parken

Das Euting-Grab ist nur zu Fuß erreichbar.

Preisinformationen

Eintritt frei

Autor:in

Tourist-Info. Seebach

Organisation

Nationalparkregion Schwarzwald GmbH

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.