Naturschutzgebiet & Bannwald "Große Tannen"

PDF

Naturschutzgebiet

Weit bekannt ist das Bannwaldgebiet "Große Tannen" bei Kälberbronn, wo auf 14 ha Staatswald außergewöhnlich mächtige Weißtannen und Rotbuchen stehen. Bis zu 51 Meter hoch und bis zu einem Einzelstamminhalt von 34 fm. So stand die höchste Tanne Deutschlands mit 55 Meter Höhe bis zum Sturm Lothar im Jahr 1999 in Kälberbronn. Weitere Baumriesen der Tanne stehen unweit der Waldsägmühle.

Die stärkste Rotbuche erreicht eine Höhe von 41 Metern, hat einen Brusthöhendurchmesser von 1,60 Meter und einen Stamminhalt von 21 Festmetern. Die stärkste Kiefer im Weiler Wald steht im Revier Bösingen, unweit der Ruine Mantelberg. Sie ist 33 Meter hoch, hat einen Brusthöhendurchmesser von 0,85 Meter und erreicht einen Stamminhalt von 8 Festmetern. Diese Kiefer wurde noch zu Anfang unseres Jahrhunderts geharzt.

Gut zu wissen

Autor:in

Isabel Blüher-Hanas

Organisation

Nationalparkregion Schwarzwald - Freudenstadt

Naturschutzgebiet & Bannwald "Große Tannen"

72285 Pfalzgrafenweiler

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.