Morlokhof

PDF

Denkmäler

Der Morlokhof ist einer der ältesten Bauernhöfe des oberen Murgtals.

 Er ist 1789 von Johann Georg Morlok erbaut worden. Von 1790 bis 1940 haben fünf Generationen der Heilerdynastie Morlok im Hof gelebt. Unter den Dielen des Dachbodens versteckt wurde bei Sanierungsarbeiten in Jahre 2005  eine Spanschachtel gefunden. Darin befanden sich handbeschriebene Dokumente, die bis ins 18. Jh. datierbar sind. Dabei handelt es sich um den gesamten schriftlichen „Nachlass“ der Heilerfamilie Morlok. Über Generationen hinweg gesammeltes Heilwissen wurde innerhalb der Familie aufbewahrt und immer an den jeweiligen Hoferben übergeben, der dann anscheinend auch die Heilertätigkeit fortsetzte. Die Heilerkräfte der Morloks wurde über die regionalen Grenzen hinweg geschätzt. Heute ist der Morlokhof im Besitz der Familie Bareiss.

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

Jeden Donnerstagabend wird der Morlokhof lebendig. Die Gäste aus dem Bareiss treffen sich hier mit dem "alten Morlok", der ihnen die Geschichte des Hauses und der Familie erzählt, verbunden mit einer Begehung des Hofes und anschließendem gemeinsamen Abendessen in den Stuben. Passend zum Haus werden hier alte regionale Gerichte serviert, deren Rezepturen behutsam an die heutige Zeit angepasst wurden. Anmeldung über das Hotel Bereiss erforderlich.

Autor:in

Regina Wörner

Organisation

Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.