Baiersbronn-Huzenbach - Huzenbacher See

PDF

Seen
Der Huzenbacher See ist der am tiefsten gelegene und am stärksten verlandete Karsee in Baiersbronn.

Er liegt auf dem Gebiet des Nationalparks, ist aber durch Wanderwege und Mountainbiketouren erschlossen. Das Hochmoor verleiht dem See seine dunkle Farbe. Durch Aufstauen und Ablassen in Zeiten der Flößerei löste sich der Seeboden und ist heute als schwimmende Insel zu bestaunen. Im Juni/Juli ist der stille, abgeschiedene See besonders schön anzuschauen, wenn die Teichrosen blühen.
Vom Huzenbacher Seeblick aus hat man einen besonders schönen Blick auf den See und die umgebende Landschaft. Eine Himmelsliege, Bänke und ein Pavillon laden zum Ausruhen ein.

Gut zu wissen

Autor:in

Daniela Müller

Organisation

Nationalparkregion Schwarzwald - Baiersbronn / Murgtal

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.