Zeugin der Anklage

PDF

Führung/Besichtigung
Kriminalstück von Agatha Christie
Inszenierung: Berliner Kriminaltheater

Das renommierte Berliner Kriminaltheater ist auch in dieser Spielzeit wieder im Theater im Kurhaus vertreten. Dieses Mal liefert der Gänsehaut-garantierende Krimi „Zeugin der Anklage“ aus der Feder Agatha Christies den Stoff für eine intensive und großartige Inszenierung.

Nichts davon ist wahr - sie lügt!

Leonard Vole wird des Mordes an einer reichen Witwe beschuldigt. Sein Anwalt Sir Wilfrid Robarts ist allerdings fest von Voles Unschuld überzeugt und kämpft mit allen Mitteln, um seinen Mandanten vor einer Verurteilung zu bewahren. Die Wendungen im Prozess nehmen schnell Fahrt auf, als Voles Ehefrau Romaine überraschend ihre erste Aussage ändert.

Dieser unerwartete Schritt scheint das Schicksal von Leonard Vole zu besiegeln, da nunmehr alle Indizien gegen ihn sprechen. Sir Wilfrid, der an Voles Unschuld nach wie vor festhält, steht vor einer scheinbar unüberwindbaren Herausforderung. Doch dann, als alles verloren scheint, bringt Romaine eine weitere schockierende Wende in den Fall.

Sie überrascht nicht nur ihren eigenen Ehemann Leonard Vole und seinen Anwalt, sondern auch das gesamte Gericht. Doch was wird sie aussagen? Und warum? Und wem hilft diese Aussage am Ende? Ihr oder ihm?



Ticketverkauf ab 1.6.2024



Theater im Kurhaus

Gut zu wissen

Anreise & Parken

Veranstalter Info:
Freudenstadt Tourismus

Autor:in

Freudenstadt

Organisation

Düsseldorf Tourismus GmbH

Benrather Str. 9
40213 Düsseldorf

+49 211 17 202-0

info@duesseldorf-tourismus.de

Terminübersicht

Donnerstag, den 23.01.2025

20:00 - 22:15 Uhr

Kurhaus

Lauterbadstrasse 5
72250 Freudenstadt

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.