Nebenan

PDF

Führung/Besichtigung
Schauspiel von Daniel Kehlmann
Inszenierung: Theaterlust, München

Der 1975 geborene Schriftsteller Daniel Kehlmann zählt zu den absolut besten modernen Autoren der Literatur-Szene und ist verantwortlich für Bestseller wie „Die Vermessung der Welt“ und „Tyll“. Schon seit 2011 schreibt er auch Theaterstücke und wird bereits in jungen Jahren mit dem begehrten Nestroy-Theaterpreis ausgezeichnet. „Nebenan“ ist Kehlmanns neuestes Werk, das seine Uraufführung im Herbst 2022 im Wiener Burgtheater feiert. Im März 2023 erfolgt die deutsche Erstaufführung am St. Pauli Theater Hamburg. Der Theaterinszenierung liegt der Kinoerfolg von und mit Daniel Brühl zugrunde.

Sie erkennen mich nicht, oder?

Berlin-Prenzlauer Berg. Am Ende dieses Sommertags wird nichts mehr so sein wie zuvor. Nur weiß Daniel davon noch nichts. Er ist der Protagonist eines tragikomischen Szenarios und als solcher ebenso ahnungslos wie erfolgsverwöhnt. Die Loft-Wohnung ist schick, seine Ehefrau auch, die Kinder hat die Nanny im Griff. Alles flott, alles bilingual, alles bereit für den Trip zum Casting, bei dem für den deutschspanischen Schauspieler eine Rolle in einem Superhelden-Film in Aussicht steht.

Als Daniel auf dem Weg schnell noch in der Eckkneipe einkehrt, sitzt dort Bruno. Und der hat, wie von nun an im Minutentakt durchsickert, lange auf diesen Moment gewartet.

Er, ein Verlierer der Wiedervereinigung, Gentrifizierungsopfer in Berlin-Ex-Ost, ein ewig Übersehener nimmt Rache. Und Daniel ist seine Zielscheibe! Bruno weiß nicht nur über Daniels Filme, sondern auch über dessen Privatleben erstaunlich gut Bescheid. Was als harmlose Plauderei beginnt, nimmt bald zerstörerische Wendungen. Der immer so souverän wirkende Kinostar sieht sich mit gut gehüteten privaten Geheimnissen konfrontiert. Und plötzlich stehen seine Karriere und seine Ehe an einem Wendepunkt.

Daniel Kehlmanns Stück kombiniert messerscharfe Dialoge mit kauzigem Thekenraunen und feiert das Eckkneipen-Kammerspiel als Genre: Rollkoffer-Schnelllebigkeit versus Lauschangriff übers Fenster zum Hof. Die Verbalspiralen scheinen nicht enden wollend. Eine explosive Mixtur, die an „Das Leben der Anderen“ erinnert.



Ticketverkauf ab 1.6.2024



Theater im Kurhaus

Gut zu wissen

Anreise & Parken

Veranstalter Info:
Freudenstadt Tourismus

Autor:in

Freudenstadt

Organisation

Düsseldorf Tourismus GmbH

Benrather Str. 9
40213 Düsseldorf

+49 211 17 202-0

info@duesseldorf-tourismus.de

Terminübersicht

Dienstag, den 19.11.2024

20:00 - 22:15 Uhr

Kurhaus

Lauterbadstrasse 5
72250 Freudenstadt

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.