Reinhold Beckmann Lesung

PDF

Sonstiges
Reinhold Beckmann liest aus "Aenne und ihre Brüder. Die Geschichte meiner Mutter"

Lesung

Im Bürgersaal Rathaus Am Markt, Achern
Wider das Schweigen über den Krieg – Reinhold Beckmann erzählt die Geschichte
seiner Familie

Das Leben von Reinhold Beckmanns Mutter Aenne war von Verlusten gezeichnet.
Bereits mit fünf Jahren war sie Vollwaise. Vier Brüder hatte sie, alle im Krieg gefallen.
Und doch war es ein gelungenes Leben. Anders als viele ihrer Generation hat sie
über ihre Trauer und Ängste nie geschwiegen. Aennes Brüder und Eltern blieben
immer gegenwärtig, in Gesprächen, Fotos, Gedenktagen und Erinnerungen.

In diesem Buch erzählt Reinhold Beckmann die Geschichte seiner Mutter und von
Franz, Hans, Alfons und Willi, zwischen hartem Alltag auf dem Dorf, katholischer
Tradition und beginnender Diktatur. Im Krieg werden alle Brüder eingezogen. Ihre
Briefe hat Beckmann von seiner Mutter bekommen. Keiner von ihnen wird das Ende
des Krieges erleben. Als letzter wird der erst siebzehnjährige Willi von den Feldjägern
aus dem Kohlenkeller gezogen, in dem er sich verstecken wollte, in eine Uniform ge-
steckt und an die Front geschickt. Er stirbt wenige Tage vor Kriegsende.

Ihr Leben lang hat das Schicksal ihrer Brüder Aenne nicht losgelassen - und es hat
auch das Leben von Reinhold Beckmann geprägt: Gegen Krieg und Gewalt Haltung
zu zeigen, war beiden selbstverständlich.
Reinhold Beckmann liest aus diesem tief berührenden Buch, gerade in einer Zeit, da
der Krieg wieder nach Europa zurückgekehrt ist.

Eine Kooperation von gong Achern und der Stadtbibliothek Achern

Gut zu wissen

Anreise & Parken

Veranstalter Info:
Stadtverwaltung Achern
Illenauer Allee 73
77855 Achern
Hans-Peter Vollet / Silvia Föll / Lina Serafini

Autor:in

Achern

Organisation

Nationalparkregion Schwarzwald GmbH

Terminübersicht

Donnerstag, den 04.04.2024

20:00

In der Nähe

Achern - Bürgersaal Am Markt

Rathausplatz
77855 Achern

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.