Musikalischer Sonntagstreff mit der "Saschwaller Buremusik" & "Zalwonder"

PDF

Sonstiges

Musikalischer Sonntagstreff mit der "Saschwaller Buremusik" & "Zalwonder"

Saschwaller Buremusiker
Auftritt Musikalischer Sonntagstreff 12.05.2024 in Sasbachwalden
Die „Saschwaller Buremusiker“ sind beim Musikalischen Sonntagstreff in Sasbachwalden wieder mit dabei und sorgen mit urigem Gesang und Musik für gute Stimmung. Mit dabei ist auch die Blasmusikgruppe „Salwonder“, so dass für einen abwechslungsreichen Abend gesorgt sein dürfte.
Die „Saschwaller Buremusik“ ist eine musikalische Laienspielgruppe aus Sasbachwalden. Sie machen ihre Auftritte aus „Spaß an der Freud’“ und haben sich im Jahr 1997 anlässlich unseres Dorfjubiläums in Sasbachwalden gegründet. Mit monatlichen Auftritten in einer Gastwirtschaft haben sie sich damals zusammengefunden, um einen Beitrag für das Dorfjubiläum zu leisten. Nach über 25 Jahren sind sie zwar älter, aber immer noch wie am Anfang mit Volldampf und viel Freude dabei: Die acht "Buremusiker" in „Buretracht“, also mittelalterlicher Bauernkleidung, singen alte alemanische Lieder wie D' Hons im Schnoogeloch, badische Revolutionslieder und weitere volks- und stimmungsmäßiges Musik- und Liedgut. Mit großer Tuba, Quetschkommod und Gitarre legen sie ein instrumentales Polster für ihren Gesang. Die Auftritte sind nicht so ganz bierernst und mit dem ein oder anderen Witz und Spruch garniert. 

„zalwonder“ ist ein alemannisches Wort für miteinander/zusammen. 2021 fragte der Saschwaller Neubürger Thomas Nowak den Eugen Oberle, wo man hier als Akkordeonspieler Musik machen könnte. Die Akkordeongruppe hatte sich aufgelöst, aber Eugen meinte, wir könnten ja miteinander musizieren. Er fragte noch ein paar Freunde und so kam eine Gruppe von Volksmusikern zusammen. Silvia Berger sorgt mit ihrer Tuba für den Bass; Lukas Doll mit der Posaune und Michael Herrmann am Flügelhorn sind für die Melodie zuständig. Michael ist mittlerweile der musikalische Leiter und schreibt auch aus der Blasmusikliteratur die Noten um für Thomas am Akkordeon. Das Repertoire umfasst Titel der Egerländer und Oberkrainer, aber auch alpenländische Tanzmusik.


In der lauschigen Atmosphäre des Kurparks kann man bei einem Glas Wein oder Sekt den Sonntag ausklingen lassen. Verschiedene Vereine und BadenMedia übernehmen die Bewirtung. Sollte es nur leicht regnen, also nicht stürmen oder gewittern, findet die Veranstaltung statt. Es können auch Regen-Capes und dünne Regenmäntel erworben werden.

Gut zu wissen

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Autor:in

Tourist-Info Sasbachwalden

Organisation

Nationalparkregion Schwarzwald GmbH

Terminübersicht

Sonntag, den 12.05.2024

18:00

In der Nähe

Kurpark

Talstr. 51
77887 Sasbachwalden

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.