35. Gernsbacher Puppentheaterwoche - Puppet Masters & Impressionen aus der Werkstatt

PDF

Kinderprogramm

Puppet Masters & Impressionen aus der Werkstatt

Begleitende Ausstellung der HfS Ernst Busch Abteilung Puppenspielkunst

Die Ausstellung ist im Rahmen eines Theaterbesuches zu besichtigen. Eintritt frei.

Dass der Studiengang Zeitgenössische Puppenspielkunst nicht nur jedes Jahr 10 Studierende zu Puppenspieler*innen ausbildet, zeigen die Impressionen aus der Werkstatt. Im Foyer der Stadthalle haben die Besucher*innen die Möglichkeit im Rahmen einer Installation unterschiedlichste Puppen in ihrer Entstehung kennen zu lernen. Der Studiengang verfügt über Werkstätten, in denen professionelle Puppenbauer*innen alte Traditionen pflegen und nach innovativen neuen Formen suchen. Die Werkstätten bieten zudem für die Studierenden einen künstlerisch inspirierenden und technisch ausgefeilten Rahmen für ihre eigene Puppenbauprojekte. Auch in der außerhochschulischen Szene haben sie sich zur wichtigen Anlaufstelle für alles rund um den Puppenbau entwickelt.
Neben diesen Einblicken stellt der Studiengang fotografische Werke aus der Zusammenarbeit mit der Fotografin Benita Suchodrew vor. Auf großformatigen Studiobildern wird der Dialog zwischen den Puppenspieler*innen und ihren Puppen in Momenten des Suchens festgehalten. So entstanden Aufnahmen von großer Intensität, teils verspielt, teils ironisch gebrochen, intim oder von pathetischer Wucht. Die Werke, die unter dem Titel Puppet Masters entstanden, wurden bereits auf vielen Festivals und in Ausstellungen gezeigt.

Gut zu wissen

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Social Media

Autor:in

Gernsbach

Organisation

Nationalparkregion Schwarzwald GmbH

Terminübersicht

Samstag, den 16.03.2024

Ganztags

Sonntag, den 17.03.2024

Ganztags

Montag, den 18.03.2024

Ganztags

In der Nähe

Stadthalle Gernsbach

Badener Straße 1
76593 Gernsbach

Website

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.